Aloe Vera

Die Aloe Vera ( ich meine die Barbadensis Miller: sie hat weltweit von den 300 Aloe Vera Arten die meisten Wirkstoffe) ist die seit Jahrtausenden geschätzte Heil-bund Wunderpflanze. Sie wird bis jetzt für vielerlei Krankheiten und Entzündungen eingesetzt. Anwendungsmöglichkeiten bei Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Husten, Fieber, Übelkeit, Magen-Darmprobleme, Sodbrennen, Blutergüsse, Gelenkschmerzen, Müde Beine, Hornhaut, Rasurbrand, Entzündungen im Mund, Trockene Haut, Verbrennungen, Sonnenbrand, Verspannungen, Allerg. Hautreaktion, Pilzinfektion, Narbenbildung, Herpes, Insektenstiche, Schnittwunden, Entzündete Wunden, Hämorrhoiden, Pickel, Haarprobleme, Zecken und für Haustiere sind keine Seltenheit und werden bereits neben der Schulmedizin weitverbreitet angewendet.
Die Wissenschaft hat bisher 150 Inhaltsstoffe in der Aloe Vera gefunden. Demgegenüber erscheint diese Pflanze ein ganzer Arzneischrank zu sein. In vielen Hausapotheken findet man mindestens 20 verschiedene Medikamente. Nimmt man nur einmal die Beipackzettel und Klebt sie aneinander ,ergibt das wohl einige Meterchen. ,,Haben Sie Lust das zu lesen?´´ Und dann sollte man auch die Nebenwirkungen und Gegenanzeigen bedenken.
Viele dieser Medikamente kann man gegen Aloe Vera Produkte austauschen- man muss es nur wissen.
Michael Peuser schrieb ein Buch über die Kapillarenlehre. Darin schrieb er : ,,Die Wiederherstellung des gesunden und normalen Innendurchmessers der Kapillaren ist die wichtigste Wirkung der Aloe Vera. Eine Verengung der Kapillaren führt rasch zu Sauerstoffmangel und dies zur Übersäuerung.``
An dieser Stelle könnte ich jetzt noch viele Seiten schreiben.
Noch viel mehr Wissenswertes und den Inhaltsstoffen erfahren Sie in meinem Vorträgen.